Friseure Schweiz HairWeb Niederlande HairWeb Belgien HairWeb Spanien (2007) HairWeb England HairWeb USA

  Kevin   Dennis  KurÀnyi          



"Ich habe die Behauptung,

das Kevin-Kuranyi-Pornobärtchen

würde auch als "Fotzenhobel"

bezeichnet, 'rausgenommen."




Gefunden in einer Wikipedia-Diskussion über den Vokuhila


.











Kevins Bruder Romulo turtelt(e) mit Nackt-Luder Gina-Lisa  (Bericht)


Ersatzspieler und kurzlebiger Frühjahrsaufreger?

Bundestrainer Jogi Löw stellte Kuranyi für das Quali-Spiel gegen Russland (2:1) nicht auf. Der enttäuschte Stürmer verließ noch während der Partie das Stadion und meldete sich nicht beim Nationaltrainer ab. Es kam, was kommen mußte: Bundestrainer Joachim Löw warf Kuranyi "für immer" aus der Nationalmannschaft.

Wegen seiner zuletzt guten Leistungen und dem zunehmenden öffentlichen Druck muß Bundestrainer Kuranyi jetzt wohl doch mit zur WM 2010 nach Südafrika nehmen. Der SPIEGEL dazu:

"...wenn die von Löw präferierten Angreifer im ersten deutschen WM-Spiel gegen Australien treffen, hätte sich die Diskussion ohnehin vorerst erledigt. Es ist an Klose und Podolski, die Stürmerdebatte im Keim zu ersticken. Kuranyi bliebe als Ersatzspieler und kurzlebiger Frühjahrsaufreger in Erinnerung. Joachim Löw hätte dann doch alles richtig gemacht."

Quelle: SPIEGEL


Abb. rechts:
FIFA 09-PC-Spiels





Neues Werbevideo: Kuranyi in AXE-Werbung




Kopf-Comeback

Nach guten Bundesligaspielen beim Heimatverein Schalke 04 läuft es wieder richtig rund für den Deutsch-Brasilianer. Hinzu kommen wichtige (Kopfball-)Tore für die deutsche Nationalmannschaft. Der wichtigste Treffer: Der 1:1 Auswärtstreffer gegen England anlässlich der Qualifikation zur EM 2008.

 

Hochzeit: Kevin nicht mehr allein zu Haus

Nachdem Kevin am 27. September 2005 Vater (Sohn: Karlo) wurde, heiratete er am 28. April 2007 (standesamtlich) seine kroatische Verlobte Viktorija Pelicic (siehe Foto eines kroatischen Blogs). Herzlichen Glückwunsch, Kevin !  (:-)

 

Nicht dabei wegen "Weltmeister-Bart?

Bundestrainer Jürgen Kinsmann verzichtete für viele überraschend auf die Aufnahme Kuranyis in den WM-Kader. Im Magazin "Der Spiegel" (Nr.23) beschreibt der renommierte Philosoph Peter Sloterdijk seine persönliche Sichtweise des Vorfalls: "...Klinsmann hat Kuranyi nicht wegen der angeblich schwachen Leistung rausgeschmissen, sondern weil er ihm übelnimmt, dass er eine halbe Stunde braucht, um sein Bärtchen zu rasieren."

Der Onlinedienst von MSN startete zuvor optimistisch einen "Kuranyi-Promi-Blog". Titel: "Der Weg zur WM". Nach der Entscheidung zugunsten von Odonkor drückt Kuranyi in seinem Blog die Enttäuschung über seine Nichtberufung aus:

Auszug: "Ich bin wirklich sprachlos, zutiefst enttäuscht und werde nun einige schlaflose Nächte haben. Immer wieder habe ich mir die Frage gestellt: Warum ausgerechnet ich? Warum darf ich nicht dabei sein bei diesem einmaligen Ereignis? Eine WM im eigenen Land gibt es schließlich nur ein einziges Mal im Leben. Ich weiß selbst, dass ich keine überragende Saison gespielt habe, dass meine zehn Tore keine optimale Ausbeute waren. Aber auch in diesem Jahr habe ich..." mehr

Bart des Jahres 2006


Er fällt auf im Heer seiner meist glattrasierten Fußballkollegen: Mit seinem akkurat rasierten Kinn- / Oberlippenbart und den langen, ca. 1 cm dünnen Koteletten . In Verbindung mit den trendig-längeren Haaren und seiner ausgefallenen und doch gepflegten "Bartfrisur" ist er das junge Styling-Idol der Bundesliga und läßt damit viele (vor allem weibliche) Fanherzen höher schlagen.

Trotz der Nichberücksichtigung für den Kader der Weltmeisterschaft hat Kevin zumindest einen Titel jetzt sicher: Er erhielt den Ehrentitel "Bart des Jahres 2006" vom Bartclub "Belle Moustache".

"Auf Schalke" nennt man seinen Bart mit den drei Streifen übrigens nur adidas-Bart. Im Sportmagazin "Player" berichtete Kevin: "Mit dem Bart wurde ich als damals 16jähriger zum 18jährigen und konnte damit in den großen Clubs spielen, anfangs mußte ich den spärlich wachsenden Bart mit einem feinen Stift nachmalen..." Heute bringt er seinen stylischen Bart mit einem Augenbrauenrasierer (eigentlich für Frauen) in Form. Den muss er seit kurzem auch an Mannschaftskollege und Kapitän Marcelo Bordon ausleihen, der sich den gleichen Bart zulegte.

Das Pech schien auch nach der Nichtnominierung zur WM einfach kein Ende zu nehmen. Es folgte das frühe Ausscheiden mit Schalke04 im UEFA-Pokal und auch in der Bundesliga lief es nicht "rund". Doch das ist jetzt alles vergessen. Nationaltrainer Jogi Löw holte Kevin wieder zurück ins Nationalteam und stellte ihn gleich mal im Freundschaftspiel gegen die Schweiz auf. Der nach 15 Monaten qualvoller Nationalmannschaftsabstinenz voll motivierte Deutsch-Brasilianer dankte es seinem Trainer mit einem frühen Kopfballtor zum 1:0 (Endergebnis: 3:1). Im wichtigen EM-Qualifikationsspiel gegen Tschechien erzielte "Toranyi" gleich zwei Tore. Welcome back, Kevin!

Sportliches

Nachdem Kurani in Brasilien bei den Vereinen Serrano FC Petropolis und Sporting San Miguelito gespielt hatte, wechselte er 1997 nach Deutschland. Seine Position ist im Angriff, seine Rückennummer ist die 22. Der 23jährige kassierte übrigens eine Ablösesumme von ca. 7 Mio. EUR für seinen Wechsel vom VfB Stuttgart zum FC Schalke 04 (Vertragsende 2010).

 

Privates und Familie

Kevin Dennis Kurányi wurde am 2. März 1982 in Rio de Janeiro, Brasilien geboren. Kurányi besitzt : die deutsche, brasilianische und die panamaische Staatsangehörigkeit. Die Familie stammt jedoch ursprünglich aus Ungarn. Der Sport-Bild sagte er in einem Interview: "Ich fühle zu je einem Drittel für jedes Land, in dem ich gelebt habe. Also für Brasilien, für Panama und für Deutschland."

Freunde und Vereinskollegen nennen ihn "Averell" aufgrund seiner Ähnlichkeit in Aussehen und Wortgewandheit zu dem größten der vier Dalton-Brüder (aus dem Comic Lucky Luke). Am 27. September 2005 wurde er Vater: Mit seiner kroatischen Frau Viktorija Pelicic hat er einen gemeinsamen Sohn: Karlo.






Autogrammkarten, Screensaver und Goodies auf kevin-kuranyi.de











Fußball-Links!



Fussall Trikot Set Deutschland