Friseure Schweiz HairWeb Niederlande HairWeb Belgien HairWeb Spanien (2007) HairWeb England HairWeb USA

 Miroslav   Klose

Miro wirbt für Expert-Elektronikmärkte

Technisch perfekt - so wirbt Miro für den Elektro-Discounter Expert.

 

FIFA 08





Polnische Video-Hommage an Miro:  Tore, Tore, Tore

Zum Starten Playbutton (>) anklicken

Schon bei der letzten WM In Südkorea konnte der kopfballstarke Miro, wie ihn seine Fans liebevoll nennen, nach fünf WM-Toren ebensoviele seiner legendären Saltos schlagen und hatte seinen Anteil am Gewinn der Vizeweltmeisterschaft. 5 Kopfballtore gelangen übrigens bisher noch keinem anderen Spieler bei einer WM. Im Gegensatz zu anderen Torjägern blieb der sympathisch-bescheidene Klose auch nach dem Miro-Hype immer auf dem Boden.

Foto rechts: Miro mit blonden Strähnen

Das letzte Jahr lief für Klose in der Nationalmannschaft eher unglücklich: Verletzungsbedingt setzte er im Confed-Cup aus, bestritt nur 5 Länderspiele und schoss keinTor. Bundestrainer Jürgen Klinsmann vertraute dennoch auf die Spielstärke des Stürmers aufgrund seiner guten Ligaspiele und beorderte ihn in den Kader der Nationalmannschaft.

 

Bio und Privates

Der in Oppeln/Polen geborene Klose verbrachte seine Kindheit zunächst in Polen und Frankreich und kam im Alter von acht Jahren mit seiner Familie als Aussiedler nach Deutschland in die Pfalz, wo er auch zur Schule ging. Er spielte zunächst in der Jugend bei der SG Blaubach-Diedelkopf und dann beim ehemaligen Bundesligisten FC Homburg als Amateur. Gleichzeitig machte er eine Ausbildung zum Zimmermann. Später schloss er sich dem 1. FC Kaiserslautern (FCK) an und spielte zunächst für dessen zweite Mannschaft, bevor er den Durchbruch in der Bundesliga schaffte und zum Nationalspieler wurde.

Auf seiner Website berichtet Klose von einem kuriosen Ereignis vor der WM 2002: "Im Januar 2001 reiste Polens Nationaltrainer Jerzy Engel in die Pfalz, um den Stürmer zu überreden, in der polnischen Nationalmannschaft zu spielen. Denn Klose hatte nie auf seine polnische Staatsbürgerschaft verzichtet. Doch dieser winkte ab: "Ich habe einen deutschen Pass, und wenn es so weiter läuft, habe ich eine Chance auf eine Berufung durch Rudi Völler.""

Bis zur Saison 2003/2004 spielte er beim pfälzischen Erstligisten und wechselte für 5 Millionen Euro zum SV Werder Bremen, wo sein Vertrag noch bis 2008 läuft. Dort gelang es ihm, den ehemaligen Stürmerstar Ailton vergessen zu machen (der jetzt beim HSV gegangen wurde). Während der Bundeligasaison 2005/2006 schoss Miro insgesamt 25 Tore und wurde Torschützenkönig.

Der gläubige Katholik ist mit der Polin Sylwia (28, Foto 1, Foto 2) verheiratet, die er früher im FCK-Fanshop kennenlernte. Dem "Stern" gegenüber sagte er, er hätte sie geheiratet, weil sie Polin ist und er sich auf Polnisch unterhalten kann. Deutsche Frauen wären ihm dagegen zu "wild": Deutsche Frauen liebten Partys, Alkohol und Rauchen. Frauen aus Polen seien dagegen ruhiger, so der Fußballspieler.

Familie Klose lebt mit den Zwillingen (Luan und Noah, 2 1/2) .im pfälzischen Blaubach, wo Miro 2002 ein Haus bauen ließ. Oft kehrt "Mirek", wie er in der Familie genannt wird, nach Polen zurück, um die Verwandschaft in Oppeln zu besuchen.

Werbepartner

Seit Februar 2006 hat Miro Veträge mit Wrigley's Airwaves, Skoda und Nike.

 

Link: Miro´s Homepage




 

Klose: Trotz Leistungstief Europameister?

Bei seinem Kopfballtor zum 2:1 im Halbfinale gegen die Türkei blitzte sein Können kurz auf - doch wie bei seinem Verein FC Bayern kam Klose auch bei der EURO 2008 bisher nie so richtig in Fahrt, wie es noch bei der WM 2006 oder bei Werder Bremen der Fall war. Seit dem 28. Juni 2007 spielt auch Miroslav Klose für den FC Bayern München. Der Stürmer, der lange bei Werder Bremen spielte, wechselte nach langem Hin und Her für 12 Millionen Euro an die Isar. Bei seinem neuen Verein erwartet ihn starke Konkurrenz um den Posten des Top-Torjägers: Auch Weltmeister Luca Toni und Jungstar Jan Schlaudraff kämpfen um den Stammplatz im neuen Münchener Sturm. In der FAZ hatte Klose zuvor eingeräumt, dass es ein Fehler gewesen sei, die Werder-Verantwortlichen nicht über sein Treffen mit dem FC Bayern Ende April informiert zu haben.

Außerdem äusserte er sich zu den Gerüchten um seine Freundin Sylwia, die angeblich von einem anderen Mann schwanger wäre: "Alles Quatsch, jeder der mich kennt, weiß, dass mich das alles sehr verletzt. Nichts daran ist wahr."

Kloses Vetrag bei Werder Bremen läuft zwar offiziell noch bis 2008. Miro wurde von den grössten Proficlubs Europas regelrecht gejagt. Real Madrid, Juventus Turin und natürlich die Headhunter vom FC Bayern München hatten schon lange die Fühler nach dem Stürmerstar ausgestreckt. Für welchen Verein er sich letztendlich entscheidet oder ob er doch an der Weser bleibt wird sich in den nächsten Monaten entscheiden...

 

Klose im WM-Film

Es ist eine Szene aus dem WM-Film "Deutschland - ein Sommermärchen", den Sönke Wortmann während der WM im Sommer drehte:

Der eitle Miro Klose lässt sich vor dem Eröffnungsspiel auf dem Hotelzimmer in München noch mal schnell die Haare nachschneiden. Dabei fragt ihn die Friseurin doch tatsächlich: "Für wen spielen Sie - Bayern?" Da müssen dem Bremer auch ohne Gel die Haare zu Berge gestanden haben...  

 

 

Marktwert stieg 5 Millionen pro WM-Tor

Trotz Bindehautentzündung schoss er sein erstes WM-Tor gleich im im Eröffnungsspiel gegen Costa Rica, das an seinem 28. Geburtstag im München stattfand. Weitere Miro-Tore: In den Gruppenspielen gegen Polen und Ecuador. Sein wichtigstes WM-Tor bisher: Ein typischer Miro-Kopfball zum erlösenden 1:1 gegen Argentinien im Achtelfinale. Nur im Halfinale gegen Italien blieb Miro fast unsichtbar - die Folge: Deutschland verlor.

Zudem war der Stürmerstar vom Bundesliga-Club Werder Bremen Vorbereiter aller Tore von "Poldi", mit dem er sich übrigens auch auf dem Platz auf polnisch verständig. Insgesamt war er an 8 von 14 deutschen Toren direkt beteiligt - eine unglaubliche Quote. Transfermarkt-Experten zufolge erhöht sich der Marktwert des bisher erfolgreichsten deutschen Spielers pro WM-Tor auf weitere 5 Millionen Euro








Fußball-Links!



Fussall Trikot Set Deutschland