Andrea  Berg     eigentlich  Andrea Ferber      bzw.  geb.   Andrea Zellen



Geheimnisvoller Rotschopf...

Im Gegensatz zu anderen Wikipedia-Starseiten steht auf der Wikipedia-Seite von Andrea Berg kein einziges Wort über ihre Eltern, Schule, Ausbildung oder Kindheit. Wikipedia erwähnt nur "Andreas kindliche Vorliebe für "Karnevals-Sketche".

Was liegt dort im Dunkeln? Oder hat die strenge Frau Ferber dem Online-Lexikon gar die Berichterstattung untersagt? Laut Wikipdia soll Andrea auch mal in einer namentlich nicht genannten Band "musiziert" haben und den Band-LKW gefahren haben (?!). Hauptberuflich soll sie auch als Schwester auf der Krebs-Station eines Krankenhauses gearbeitet haben.

 

Immerhin geht Wikipedia auffallend ausführlich auf Andrea´s ungewöhnliche Bühnenoutfits ein. Vermutlich testosterongesteuerte Wikipedianer schreiben dort über ihre Neigung zu knappen Miniröcken, Strapsen, Latex-Fummeln und hochhackigen Overnee-Stiefel.

Wikipedia weiß auch haarsträubend wenig über ihr Privatleben:

Auszug: Von 2002 bis 2004 war Andrea Berg mit Schlagersänger Olaf Henning verheiratet. Am 27. Juni 2007 heiratete sie den Hotelier Uli Ferber.

Hinzuzufügen wäre, dass Herr und Frau Ferber in Aspach eine Art Party-und Disco-Hotel betreiben. Im "Erlebnishotel Sonnenhof" gibt es regelmässig Live-Musik und Konzerte (siehe auch Video unten).

 

Ehrung durch Bundespräsidenten

Neben der üblichen Discographie erwähnt Wikipdia Ferbers langjährige Hospizarbeit. Am 3. November 2008 wurde ihr das Verdienstkreuz für ihre langjährige Hospizarbeit verliehen. Die Verleihung durch Bundespräsident Horst Köhler fand auf Schloss Bellevue statt.

Am 15. Juni 2009 wurde sie für ihr soziales Engagement mit dem Stadtsiegel der Stadt Krefeld ausgezeichnet. 2010 wurde Andrea Berg mit dem Ehrenpreis des Deutschen Hospiz- und PalliativVerband e.V. in der Kategorie Medien und Öffentlichkeitsarbeit für ihr vielfältiges Engagement in der Hospizarbeit in Krefeld ausgezeichnet.  




Urlauber-Video: Luxus pur im "Party-Hotel" Sonnenhof






Video: Tanz mit Andrea Berg im Disco-Hotel Sonnenhof Aspach






 

  Funny Links!